Import von Empfängern

Aus Sendcockpit

Wechseln zu:Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Zulässige Formate für den Import

Excel-Dateien

Sie können Dateien im XLS-Format importieren. Das XLS-Format wird auch oft mit dem Hinweis Excel 1997 bis 2003 (PC) oder Excel 92-2004 (Mac) gekennzeichnet.

Das Format XLSX wird nicht unterstützt. Bitte speichern Sie in diesem Fall Ihre Datei einfach im XLS-Format.
Info

CSV-Dateien (Comma Separated Values)

MS Excel für Mac zu CSV

Allgemeines

Sie können ebenfalls Dateien im CSV-Format importieren. Das Trennzeichen (z.B. Semikolon, Komma, Tab Stop) und die Kodierung werden beim Import automatisch erkannt.

CSV Dateien unter MS Excel für Mac erstellen

  1. Öffnen Sie die Excel-Datei
  2. Wählen Sie Datei > Speichern unter
  3. Wählen Sie als Format unbedingt Windows-kommagetrennt (.csv)

Dateien importieren

Empfänger importieren

Um den Import der XLS- oder CSV-Datei vorzunehmen, klicken Sie unter Empfänger rechts oben auf Neue Empfänger hinzufügen. Anschließend einfach die jeweilige Empfängergruppe auswählen, dann auf Import klicken und dem Import-Wizzard folgen.

Zuweisung der Personalisierungsfelder

Im letzten Schritt des Import-Prozesses erfolgt die Zuweisung der Personalisierungsfelder. Hier müssen Sie unserem System mitteilen, welcher Datensatz z.B. den Vor- oder Nachnamen enthält. Dafür werden jeweils die ersten drei Datensätze angezeigt. Nutzen Sie für die Zuweisung die entsprechenden Drop-Down Felder rechts neben den einzelnen Datensätzen. Die E-Mail Adresse wird automatisch erkannt und zugewiesen. Anschließend können Sie den Import starten.

Warum werden nicht alle Datensätze importiert?

Beim Import erfolgt ein automatischer Check auf Doubletten und syntaktisch korrekte Adressen. Falls in Ihrer Empfängergruppe weniger Empfänger enthalten sind, als in der Import-Datei, so ist dies entweder auf doppelte oder auf syntaktisch falsche Adressen zurückzuführen. Sie bekommen eine entsprechende Information darüber im Import-Bericht über das Nachrichtensystem in Ihrem Account.

Dublettenabgleich bei erneutem Import

Allgemeines

Sie haben bereits Empfänger in einer Ihrer Empfängergruppen und starten einen erneuten Adressimport (beispielsweise mit einer aktualisierten Empfängerdatei). Unser System erkennt nun automatisch, welche Empfänger bereits vorhanden sind und aktualisiert lediglich die jeweiligen Personalisierungsfelder (z.B. Vorname, Nachname). Es kommt zu keiner Doppeleintragung!

Abmeldestatus

Hat sich der Empfänger in der Vergangenheit von der Empfängergruppe abgemeldet, bleibt sein Abmelde-Status erhalten. Auch bei künftigen Mailings an die jeweilige Empfängergruppe, wird der abgemeldete Empfänger nicht angeschrieben.

Export von Empfängern aus bekannten Programmen

Outlook 2010

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.
  2. Klicken Sie auf Optionen.
  3. Klicken Sie auf Erweitert.
  4. Klicken Sie in Import/Export-Assistent auf In Datei exportieren, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. Klicken Sie unter Zu erstellender Dateityp auf den Exporttyp Kommagetrennte Werte (Windows), und klicken Sie dann auf Weiter.
  6. Wählen Sie unter Aus diesem Ordner exportieren den zu exportierenden Kontaktordner aus, und klicken Sie dann auf Weiter.
  7. Klicken Sie unter Exportierte Datei speichern unter auf Durchsuchen, wählen Sie einen Zielordner aus, und geben Sie im Feld Dateiname einen Namen für die Datei ein.
  8. Klicken Sie auf OK.
  9. Klicken Sie im Dialogfeld In eine Datei exportieren auf Weiter.
  10. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  11. Sie erhalten nun eine Datei mit der Endung .CSV

Outlook 2007

  1. Klicken Sie in Outlook im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.
  2. Klicken Sie auf In eine Datei exportieren und dann auf Weiter.
  3. Klicken Sie auf Kommagetrennte Werte (Windows) und dann auf Weiter.
  4. Klicken Sie in der Ordnerliste auf den zu exportierenden Kontakteordner, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. Wählen Sie einen Speicherort auf dem Computer aus, um die Datei vorübergehend zu speichern.
  6. Geben Sie einen Namen für die exportierte Datei ein, und klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Wenn Sie Felder hinzufügen oder entfernen möchten, um festzulegen, wie die Kontaktinformationen in der neuen importierten Datei gespeichert werden, klicken Sie auf Felder zuordnen.
  9. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  10. Sie erhalten nun eine Datei mit der Endung .CSV

Thunderbird

  1. Klicken Sie in den oberen Menüleiste auf Adressbuch. Jetzt öffnet sich das Adressbuch.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste Ihres Adressbuchs zunächst auf Extras und dann auf Exportieren.
  3. Legen Sie nun den gewünschten Speicherort fest.
  4. Wählen Sie als Dateityp CSV bzw. Komma getrennt.
  5. Geben Sie einen Dateinamen ein und klicken danach auf Speichern.
  6. Sie erhalten nun eine Datei mit der Endung .CSV

MAC Adressbuch

  1. Öffnen Sie das Adressbuch und wählen Sie die Gruppe aus, die Sie exportieren möchten
  2. Klicken Sie auf Ablage > Exportieren > Gruppen-vCard exportieren
  3. Speichern Sie die Datei auf Ihrem Arbeitsplatz.
  4. Gehen Sie auf http://labs.brotherli.ch/vcfconvert/
  5. Wählen Sie Ihre vCard-Datei vom Arbeitsplatz.
  6. Bei Format wählen Sie CSV und als Trennzeichen Semicolon.
  7. Encoding sollte UTF-8 sein.
  8. Aktivieren Sie ggf. vCards with e-mail only, wenn Sie nur die E-Mail Adressen und keine personalisierten Daten wie Vor- und Nachname übernehmen wollen.
  9. Klicken Sie nun auf convert.

Siehe auch

Kategorien
Developer
In anderen Sprachen